Dauerkarte für einzelne Spiele anbieten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dauerkarte für einzelne Spiele anbieten

      Hallo Schalker,
      ich bin neu im Forum und habe direkt eine Frage an Euch "alten Hase". Ich bin Besitzer einer DK in Chipkartenformat und kann beruflich nicht zu allen Spielen gehen. Darin liegt auch überwiegend der Grund meiner Anmeldung hier. Zudem finde ich die faire Abgabe - regulärer Preis- den besten Weg gegen diesen Mißbrauch auf´m Schwarzmarkt- unmenschliche Preise haben mich in der Vergangenheit schon oft verärgert.
      Jetzt aber meine Frage...welche Erfahrungen bzw. Lösungen habt Ihr bei der Abgabe eines Spiels von Eurer DK an "Fremde". Wie macht Ihr das? Nur per Abholung, per Einschreiben oder Treffpunkt? ich perwsönlich wohne in der verbotenen Stadt und bin in 20 Min. anne Arena.
      Bin da etwas überfragt weil ich ja auch möchte, dass es für beide Seiten so unproblematisch wie möglich abläuft.
      Wie stellt ihr z.B. die schnellstmöglich Zu- und Rückführung der Chipkarte zum nächsten Spiel sicher? ?(
      Ich danke Euch schon mal im Vorfeld für Hilfe.

      Glück Auf :schal:
    • Hallo,
      nun, ich selber habe so etwas noch nie gemacht. Habe aber mitbekommen, dass einige Nutzer hier eine Kaution von 10 € nehmen und diese dann bei Rückgabe der Karte erstatten. Wäre eine Möglichkeit.
      Verschicken würde ich die selber nicht, entweder Abholung oder Übergabe am Stadion.
      Ist aber nur meine persönliche Meinung, vielleicht haben andere Nutzer hier noch Ideen wie man sowas umsetzt / bereits umgesetzt hat.
      immer halb so viel nicht weniger trinken, wie der nächstmildeste

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GECKOO ()

    • Hallo,
      ich habe seit 2001 hunderte Karten hin- und her verschickt, auch Chip-Dauerkarten, die ich allerdings ungerne an mir noch völlig Fremde weitergebe.
      Es kam immer wieder vor, dass gerade Einschreiben "verschwinden" auf dem Postweg, da sich in diesen meist etwas wertvolles darin befindet - dem Postboten kann man halt auch nur vor den Kopf gucken. Dagegen kamen normale Briefe (mittlerweile 70 Cent) immer an, wenn sie neutral mit Computerausdruck im Sichtfenster abgeschickt wurden.
      In jedem Fall würde ich mir die Adresse deines Tauschpartners und deine Kartennummer aufschreiben, damit du auch später noch nachvollziehen kannst, welche Karte du für welches Spiel mit wem getauscht hast.
      Übrigens bietet Schalke auch ein offizielles Übergabeprotokoll an auf der Homepage: Uebergabeprotokoll.pdf
      Für den hoffentlich nicht eintretenden Fall kann man die Karte auch sperren und neu ausstellen lassen - für 10€, deshalb der Hinweis von Geckoo.
      Beste Grüße, Milan
      Man sollte sich die Ruhe und die Nervenstärke eines Stuhls zulegen.
      Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.
    • Vielen Dank für die schnellen Antworten. Habe es jetzt per online Überweisung , dem Angebot einer Kaution und dem schnellen Austausch per whatsapp etc. per Einschreiben abgewickelt. Kurz telefonisch besprochen und lief alles, bis jetzt reibungslos. Die positiven Bewertungen sowie die Anmeldung hier im Forum
      geben da schon ein sicheres Gefühl.
      also mal großes Lob an die klugen Köpfe des Forums